Pony EM vom 7.-12.8.2018 in Bishop Burton mit rheinischer Beteiligung

 

Jana Lehmkuhl und Helena Bottermann waren aus rheinischer Sicht für die Pony EM nominiert. Zusammen mit dem Bundestrainer erlebten sie eine Achterbahnfahrt der Gefühle.

Nach der Dressur lag Jana Lehmkuhl mit Veith sensationell auf dem 1. Platz. Helena Bottermann hingegen hatte mit ihrem Nibelungenstern in der Dressur ihre Probleme. Im Gelände eritt sie aber eine blitzsaubere strafpunktfreie Runde. Hier hingegen mußte Jana mit einem Vorbeiritt Fehlerpunkte hinnehmen. Im abschließenden Springparcour kamen leider bei beiden Paaren noch Fehlerpunkte hinzu. Helena Bottermann landete in der Endabrechnung auf Platz 22, jana Lehmkuhl auf dem 33. Platz.

In der Mannschaftswertung erkämpfte die deutsche Auswahl einen 4.Platz!

Glückwunsch an alle Reiterinnen zu dieser Leistung !

Bundesnachwuchschampionat Vielseitigkeit
 

Vom 27.-29.07. fand in Warendorf das Bundesnachwuchschampionat Vielseitigkeit der Junioren und Ponyreiter statt.
Die Junioren-Mannschaft  mit Helena Bottermann, Carina Koch und Jana Lahmkuhl konnten sich am Ende über einen tollen 2. Platz freuen. Besonders im Geländeteil konnten die drei Reiterinnen mit Traumnoten über 9,0 überzeugen.
Helena Bottermann konnte sich zudem den 2. Platz in der Einzelwertung erkämpfen.
Emila Vogel konnte mit ihrem Pony Tina`s Daydream als Beste in der Dressur abschließen, im Springen belegte Carina Koch mit ihrem Pony Zyprianus den 5. Platz und auch in der Gländeprüfung konnte das Paar sich platzieren.
Wir gratulieren allen Reiterinnen ganz herzlich zu Ihren Erfolgen!

Europameisterschaften Junioren und Junge Reiter in Fontainebleau

 

Insgesamt konnten  für Deutschland 12  erfolgreiche Nachwuchsreiter die Reise nach Fontainebleau antreten, um bei den Europameisterschaften die deutschen Farben zu vertreten. Begleitet wurden sie von den Nachwuchs-Bundestrainern Julia Krajewski und Frank Ostholt, sowie dem Chef d’Equipe Detlef Peper.

 

Doppel-BRONZE bei den Junioren konnte sich Brandon Schäfer-Gehrau mit Fräulein Frieda erkämpfen.

Sowohl in der Einzelwertung, als auch in der Junioren Mannschaft (Brandon Schäfer-Gehrau mit Fräulein Frieda, Alina Dibowski mit Barbados, Calvin Böckmann mit Altair de la Cense, Anna Lena Schaaf mit Fairytale)

Anna Lena Schaaf, nach der Dressur noch in Führung liegend, erreichte nach einem fehler im Gelände noch Platz 36 bei den Junioren.

 

Bei den Jungen Reitern erkämpften sich aus rheinischer Sicht

Antonia Baumgart mit Lamango Platz 19, gefolgt von

Anais Neumann mit Inka van de Vrobiehoeve auf Platz 20.

 

Glückwunsch an alle Reiter-/innen

Goldene Schärpe Pony´s in Lauterbach

 

Nach der goldenen Schärpe der Pferde waren auch Rheinland´s Ponyreiter-innen bei der Goldenen Schärpe unter der Führung von Tina Hofmann sehr erfolgreich.

Emilia Vogel gewinnt vor Jona-Marie Ahrens die Einzelwertung ihrer Abteilung.

Team Rheinland III hat den zweiten Platz der Mannschaftswertung erzielt! Rang 6 geht an Team Rheinland II.

 

Neben Emilia Vogel und Joana-Marie Ahrens haben Isabel Buschmann, Franziska Cleven, NeilHoffmann, Katharina Aterley, Antoinette Colsmann, Teresa Leowald, Mats Hartmann, Yosefin Buschmann  und Paula Buresch engagierte und sehr gute Leistungen gezeigt.

Bei der Nachwuchsschärpe sicherte sich das rheinische Team den bronzenen Rang.

Glückwunsch an alle Teilnehmer-/innen

Goldene Schärpe Pferde in Crawinkel

 

 

 

 

 

 

 

Die Goldene Schärpe hat am ersten Juli-Wochenende in Crawinkel stattgefunden.

Als Titelverteidiger ging der Landesverband Weser-Ems an den Start. Aus dem Rheinland traten Juliane von Blottnitz, Christine Faerber, Lena Nattkamp, Judith Heller, Antonia Knaak, Lou Marie Eickschen und Lene Wachtler an. 

In der Wertung der Einzelreiter sicherte sich die rheinische Amazone Judith Heller souverän den zweiten Platz mit ihrem P.R.E Bailando.

 

Auch Lena Nattkamp konnte sich in der Einzelreiter-Wertung gut platzieren. Mit ihrem siebenjährigen Wallach platzierte sich die Rheinländerin an sechster Stelle.

 

Auch in der Mannschaftswertung lieferte das rheinische Team eine gelungene Vorstellung ab. Mit einem Endergebnis von 359,5 Punkten bedeutete das am Ende Platz sechs.  

Die Mannschaftsführerin Claudia Fahnenbruck ist mit der Leistung des Teams zufrieden. ,,Die Reiterinnen konnten einen super sechsten Platz erzielen“. Insbesondere das ,,Zusammengehörigkeitsgefühl in der Mannschaft“ lobt Claudia Fahnenbruck.

Aktueller Stand der Cup´s nach Bonn :

 

Schneppenheim Cup (n. Bad Honnef):

 

Preventicum Cup (n. Hamminkeln):

Stand_4WPPreventicum_Hamminkeln.pdf
PDF-Dokument [286.5 KB]

 

Tholi-Cup (n. Bonn):

Stand_3WPTholi_AnnabergerHof.pdf
PDF-Dokument [272.6 KB]

 

Raiffeisenmarkt Cup (n. Bonn):

 

Reit TV Cup:

Stand_2WPReitTV_Gahlen.pdf
PDF-Dokument [278.9 KB]

 

Geba Cup (n. Bonn):

Mit Sicherheit besser reiten

 

lautet das Motto des DOKR (Deutsche Olympische Komitee Reiten) unter der Schirmherrschaft der Stiftung deutscher Spitzenpferdesport.

Deformierbare Hindernisse mit dem MIM-System werden für Veranstalter gefördert/bezahlt.

 

weitere Info´s auch unter : deformierbare Geländehindernisse

    IGV-Sitzungen

nächste IGV Sitzung:

am 04.07.2018

Nieper Str. 214, Neukirchen-Vluyn

 

Protokoll Jahreshauptversammlung 03/2017:

 

Mitgliedschaft

Mit einer Mitgliedschaft die Vielseitigkeit unterstützen!
MitgliedsantragIGV-Rheinland.pdf
PDF-Dokument [123.7 KB]

Sponsoren:

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© IGV-Rheinland